Kinder

Kinder

Kinder sind unterschiedlich. Manche sind zurückhaltend und vorsichtig, andere Draufgänger. Einige sind verträumt, andere sehr exakt und genau. Genauso unterschiedlich verläuft auch die Entwicklung von Kindern. Es gibt Kinder, die einzelne Entwicklungsschritte früher durchlaufen, andere lassen sich dagegen mehr Zeit. Dies gilt auch für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr – was der eine schon kann, muss nicht für den anderen gelten.

Mit Kindern üben
Kinder lernen sehr viel durch Beobachten und Nachmachen. Eltern sind das wichtigste Vorbild für ihr Kind. Nutzen Sie deshalb jede Gelegenheit und viele Wege im Alltag, um Ihrem Kind richtiges Verhalten im Straßenverkehr vorzumachen.

Kontakt

Nina Tzschentke

Projektreferentin

nina.tzschentke@verkehrswacht.de
030 5165105-31

12
Beitragstypen
29
Themen
  • Kinder – Unfallstatistik

    Kinder gehören zu den schwächsten Verkehrsteilnehmenden und haben dadurch einen hohen Grad an Schutzbedürftigkeit. Aufgrund ihrer entwicklungsbedingten Besonderheiten sehen, hören und erleben sie den Straßenverkehr anders als Erwachsene. Was für Erwachsene selbstverständlich erscheint, müssen Kinder erst noch lernen. Ihre Wahrnehmungssinne und die Fähigkeit, sich zu konzentrieren, sind noch nicht voll ausgebildet. Vor allem jüngere Kinder […]

  • Kind und Verkehr

    Sicherheit für Kinder Im Programm „Kind und Verkehr“ bietet die Deutsche Verkehrswacht Informationsveranstaltungen für Eltern in Kitas und anderen Einrichtungen an. In den Elternveranstaltungen informieren speziell geschulte Moderatorinnen und Moderatoren darüber, wie Eltern ihre Kinder gut auf den Straßenverkehr vorbereiten können. Gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern oder auch direkt mit den Teilnehmenden stimmen sie […]

  • Alternativen zum „Elterntaxi“

    Der Wecker klingelt, Kinder wecken. Anziehen und frühstücken. Wenn dann die zweite Socke verschwunden oder der Schlüssel unauffindbar ist, kann es morgens schnell hektisch werden.

  • Kinder zu Fuß im Straßenverkehr

    Der Hund hinter dem Gartenzaun der Nachbarn, die Eisdiele nebenan oder der Spielzeugladen an der nächsten Straßenecke – nach und nach erweitert sich der Radius kleiner Fußgänger und sie entdecken mehr und mehr ihre Umwelt.

  • Schulwegtraining

    Der neue Schulweg Den neuen Schulweg üben Eltern mit ihren Kindern am besten schon vor dem ersten Schultag. Das Schulwegtraining ist gar nicht schwer und macht Kindern und Eltern gleichermaßen Spaß – man benötigt nur etwas Zeit und Geduld. Tipps für das Schulwegtraining Mit diesen Tipps geht es leichter: Um zu kontrollieren, ob Ihr Kind […]

Unser Tipp

Schauen Sie doch mal auf unserer digitalen Lernplattform vorbei.