Schulweg

Schulweg

Das Hinführen an eine altersgerechte, sichere und selbstständige Mobilität steht im Zentrum der schulischen Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung. Im ersten Schuljahr geht es vor allem um den Schulweg und die Verkehrsteilnahme zu Fuß sowie als Mitfahrende im Auto oder in Bus und Bahn.

Kontakt

Nina Tzschentke

Projektreferentin

nina.tzschentke@verkehrswacht.de
030 5165105-31

12
Beitragstypen
29
Themen
  • Alternativen zum „Elterntaxi“

    Der Wecker klingelt, Kinder wecken. Anziehen und frühstücken. Wenn dann die zweite Socke verschwunden oder der Schlüssel unauffindbar ist, kann es morgens schnell hektisch werden.

  • Schulwegtraining

    Der neue Schulweg Den neuen Schulweg üben Eltern mit ihren Kindern am besten schon vor dem ersten Schultag. Das Schulwegtraining ist gar nicht schwer und macht Kindern und Eltern gleichermaßen Spaß – man benötigt nur etwas Zeit und Geduld. Tipps für das Schulwegtraining Mit diesen Tipps geht es leichter: Um zu kontrollieren, ob Ihr Kind

  • Schülerlotsen

    Aufgabe mit Tradition Schon von weitem sind sie in ihren neon-gelben Jacken zu erkennen: Schülerlotsen, Verkehrshelfer und Schulweghelfer sind vor Schulbeginn und nach Schulschluss an vielen Schulen im Einsatz. Hinter den drei Begriffen verbirgt sich dasselbe Engagement, doch werden sie regional unterschiedlich benannt. Der älteste und bekannteste Begriff ist Schülerlotse. Bundesweit sind rund 50.000 Menschen

  • Schulanfangsaktion

    Schulanfänger = Verkehrsanfänger Nach den Sommerferien geht es wieder los: Die Schule beginnt und für jedes Kind ist die Einschulung ein ganz besonderes Ereignis. Mit Aufregung und Spannung gehen die Kinder, im wahrsten Sinne des Wortes, neue Wege. Genauso erweitert sich beim Wechsel in die weiterführende Schule der Wege-Radius, den Kinder bewältigen müssen. Schulanfänger sind

Unser Tipp

Schauen Sie doch mal auf unserer digitalen Lernplattform vorbei.