Radfahren lernen

Erste Schritte für den Anfang

Radfahren macht Spaß und am leichtesten lernen Kinder im Spiel. Die meisten Kinder beginnen um den vierten Geburtstag herum mit dem Radfahren. In diesem Alter ist das Fahrrad für sie ein Spielzeug und kein Verkehrsmittel. Es geht darum, im Umgang mit dem Fahrrad sicherer zu werden und zu lernen, es gut zu beherrschen. In diesem Alter lernen Kinder zum Beispiel, gleichzeitig zu treten und zu lenken. Erst danach können sie sich während der Fahrt auf ihr Umfeld und den Straßenverkehr konzentrieren.  

Üben Sie mit Ihrem Kind regelmäßig das Radfahren auf sicheren Plätzen. Kurze Übungen und kleine Spiele helfen dabei, dass Ihr Kind nach und nach sicherer auf dem Fahrrad wird. Am meisten Spaß macht das Üben mit mehreren Kindern – vielleicht mit Freunden aus der Kita oder der Nachbarschaft?

Sicher ausgestattet

Die passende Ausstattung erleichtert den Anfang: Das Fahrrad ist richtig eingestellt, wenn sich das Kind im Stand mit beiden Beinen sicher abstützen kann. Die Griffe haben gepolsterte Enden, ebenso ist auf dem Lenker ein Polster vorhanden. Gute Kinderräder haben eine Rücktrittbremse und eine Handbremse für das Vorderrad. Beim Radfahren ist ein passender Helm wichtig, der richtig eingestellt ist.

Auf dem Gehweg?

Das erste Kinderfahrrad gilt als Spielzeug und darf nur auf Gehwegen benutzt werden. Das „richtige“ Fahrrad muss mit den vorgeschriebenen technischen Einrichtungen, wie Klingel, Bremse, Scheinwerfer und Rücklicht sowie Reflektoren vorne und hinten ausgestattet sein. Radfahrende Kinder auf Gehwegen dürfen von einer erwachsenen Aufsichtsperson begleitet werden. Beide nehmen auf andere, die zum Beispiel zu Fuß unterwegs sind, Rücksicht.

Bis zum 8. Geburtstag muss mit dem Rad der Gehweg benutzt werden, bis zum 10. Geburtstag dürfen Kinder auf dem Gehweg fahren. Für Kinder über 10 Jahren gelten die allgemeinen Radverkehrsregelungen wie für Erwachsene auch.   

Unser Tipp

Schauen Sie doch mal auf unserem Verkehrswacht Campus vorbei.

Radfahren lernen

Kategorien

| |

Teilen