Suchergebnisse für: „E-Scooter“

E-Scooter-Unfälle 2020: Verkehrswacht geht von wachsenden Zahlen aus

In 2020 registrierte die Polizei 2155 Unfälle mit Elektrotretrollern (E-Scooter), bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Demnach wurden 386 Menschen schwer verletzt, 5 Menschen starben. Häufigste Unfallursachen waren Alkohol mit einem Anteil von 18,3 Prozent und die falsche Benutzung der Fahrbahn beziehungsweise das Fahren auf dem Gehweg

E-Scooter-Unfälle 2020: Verkehrswacht geht von wachsenden Zahlen aus Mehr erfahren

Verkehrsgerichtstag: DVW zufrieden mit Empfehlungen zu E-Scootern

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) zeigte sich nach dem Verkehrsgerichtstag in Goslar zufrieden mit den Empfehlungen des Arbeitskreises zu „Elektrokleinstfahrzeuge“. Unter anderem sollen Fahrzeuge, die wie E-Scooter im Stehen gefahren werden, künftig über Blinker verfügen und so die Fahrstabilität erhöhen. Bisher erfolgt die Fahrtrichtungsanzeige über Handzeichen. Zudem müsse die Infrastruktur ausgebaut und Nutzer besser über die

Verkehrsgerichtstag: DVW zufrieden mit Empfehlungen zu E-Scootern Mehr erfahren

Deutsche Verkehrswacht startet Training für E-Scooter-Fahrer

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) reagiert auf die steigenden Unfallzahlen mit Elektrokleinstfahrzeugen und gibt ab sofort allen Verkehrswachten die Möglichkeit, innerhalb ihrer Arbeit einen Trainingsparcours für E-Scooter (Elektrotretroller) anzubieten und Verkehrsteilnehmer über die sichere Nutzung und die relevanten Verkehrsregeln aufzuklären. Die Umsetzung erfolgt im Fahrradprojekt der DVW mit Förderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Deutsche Verkehrswacht startet Training für E-Scooter-Fahrer Mehr erfahren

DVW begrüßt Entscheidung zum Gehweg-Verbot für E-Scooter und Co.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat den Plan, Gehwege für Elektrokleinstfahrzeuge wie E-Scooter freizugeben, wieder gekippt. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) nahm die Nachricht positiv auf. Sie hatte die Freigabe im Vorfeld äußerst kritisch bewertet, da ein aggressiver Nutzungskonflikt provoziert würde und dadurch die Sicherheit von Fußgängern stark gefährdet wäre. Die Gehwegfreigabe für Elektrokleinstfahrzeuge bis 12 km/h wurde

DVW begrüßt Entscheidung zum Gehweg-Verbot für E-Scooter und Co. Mehr erfahren

E-Scooter und Hoverboards

Elektrokleinstfahrzeuge – Herausforderung für die Verkehrssicherheitsarbeit Aktuell stehen Elektrokleinstfahrzeuge, vor allem Elektro­-Tretroller, im Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion Es geht um den Konflikt von neuer Mobilität und Verkehrssicherheit. Ihre Zulassung für den Straßenverkehr stellt uns vor eine große Aufgabe und wir müssen vorher die Bedingungen für eine verkehrssichere Nutzung definieren. Erst zulassen und hinterher über die

E-Scooter und Hoverboards Mehr erfahren

Die Verkehrswacht konnte viel verbessern!

Kommentar zum E-Scooter-Bericht der BASt Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (EKFV), die seit 2019 in Kraft ist, drei Jahre lang wissenschaftlich begleitet. Nun wurden die Ergebnisse veröffentlicht. Vor allem Elektrotretroller (E-Scooter) standen im Fokus der Untersuchung. Dabei wurden das Nutzungsverhalten, aber auch die entstandenen Probleme im gesamten Mobilitätsgefüge und damit ihre negativen

Die Verkehrswacht konnte viel verbessern! Mehr erfahren

Start

Ein Jahrhundert Sicherheit 2024 feiern wir ein besonderes Jubiläum: Die Verkehrswacht in Deutschland wird 100 Jahre alt. Das Jubiläum ist für uns Anlass, in die bewegte Geschichte zu blicken. Zeitgleich ist es der Start unserer Spendenaktion „100 Jahre – 1000 Räder“. Unsere Themen Im Fokus: Cannabis-Legalisierung Mit dem Gesetz zur Legalisierung von Cannabis will die

Start Mehr erfahren

Themen

THEMEN Die Zielgruppenprogramme der Deutschen Verkehrswacht erreichen rund 2,7 Millionen Menschen pro Jahr. Hinzu kommen Verkehrswachtprogramme aus Bundesländern und Regionen, jeweils mit mehreren Millionen erreichten Menschen. Die Deutsche Verkehrswacht finanziert ihre Aktionen und Programme mit Unterstützung des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr sowie durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Sponsoring. Kontakt Pressestelle presse@verkehrswacht.de Im Fokus: Cannabis-Legalisierung Mit

Themen Mehr erfahren

Bildnachweis

Bildnachweis Die Bilder, die auf dieser Internetseite Verwendung finden, wurden käuflich erworben oder von uns beziehungsweise von uns beauftragten Fotograf:innen (Heidi Scherm // www.heidischerm.de) erstellt. Adobe Stock Adobe Stock: Africa Studio Adobe Stock: altanaka Adobe Stock: Andrey Popov Adobe Stock: Chris Adobe Stock: Costello77 Adobe Stock: fizkes Adobe Stock: Fxquadro Adobe Stock: Halfpoint Adobe Stock:

Bildnachweis Mehr erfahren

Digitale Angebote

VERKEHRSWACHT DIGITAL Kontakt Pressestelle presse@verkehrswacht.de Öffentliche Angebote Soziale Netzwerke In den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram sowie Videoportalen Vimeo und YouTube informieren wir – das Kommunikationsteam der DVW – euch rund um das Thema Vekehrssicherheit und über die Arbeit der Deutschen Verkehrswacht (kurz: DVW). Auf Facebook, Instagram und LinkedIn findet ihr interessante Beiträge und Informationen

Digitale Angebote Mehr erfahren